Lastminute Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Autofahren im Sommer: Wie Sie im Auto Stau und Hitze überstehen

Autofahren im Sommer: Wie Sie im Auto Stau und Hitze überstehen

Anschließend sollten Sie die Fenster schließen und die Temperatur auf maximal sechs Grad unter Außentemperatur regeln. Ansonsten riskieren Sie eine Erkältung oder Kreislaufprobleme beim Aussteigen.

Wie übersteht das Auto die Hitze?

Auch dem Auto machen die hohen Temperaturen zu schaffen. Überprüfen Sie vor der Abfahrt daher unbedingt das Kühlmittel: Ist es ausreichend vorhanden und auch noch nicht zu alt?

Achten Sie auf Warnsymbole im Cockpit, insbesondere für die Motortemperatur. Wenn es aufleuchtet, fahren Sie auf den Standstreifen, halten an und öffnen die Motorhaube. Stellen Sie das Warndreieck auf und schalten Sie die Warnblinker ein. Nun warten Sie, bis sich der Motor abkühlt.

Warnlämpchen der Motortemperatur: Wenn es aufleuchtet, braucht der Motor dringend eine Pause zum Abkühlen.
Warnlämpchen der Motortemperatur: Wenn es aufleuchtet, braucht der Motor dringend eine Pause zum Abkühlen. (Quelle: vchal/getty-images-bilder)

Wann starten, um Stau zu vermeiden?

Stau oder nicht Stau – schon die Startzeit Ihrer Urlaubsreise kann darüber mitentscheiden. Im Sommer sollten Sie möglichst zeitig am Morgen aufbrechen. Denn es ist früh hell, die Straßen sind relativ leer. Auch ein Start am Abend verspricht freie Fahrt und erträgliche Temperaturen.

Öffnen Sie auf keinen Fall schon vorher den Kühler oder den Ausgleichsbehälter – Sie riskieren ansonsten schwerste Verbrennungen. Ist der Motor abgekühlt, lässt sich Flüssigkeit nachfüllen, notfalls genügt auch Mineralwasser.

Im akuten Fall können Sie den Motor vor Überhitzung schützen, indem Sie die Heizung auf höchste Stufe einstellen und die Lüftung voll aufdrehen. So wird dem Motor die Hitze entzogen.

Genügend Getränke mitnehmen: Besser als Kaffee und eiskalte Cola sind Wasser und Tees.
Genügend Getränke mitnehmen: Besser als Kaffee und eiskalte Cola sind Wasser und Tees. (Quelle: freemixer/getty-images-bilder)

Was sollte man im Stau trinken?

Im Sommer gehören Getränke zur Grundausstattung im Auto. Allerdings sind kalte Getränke nicht ideal, denn sie führen vielmehr zu stärkerem Schwitzen, weil der Körper den großen Temperaturunterschied ausgleichen muss. Besser sind Wasser in Zimmertemperatur und warmer Tee.

Viele Fahrer greifen auf weiten Strecken zu Kaffee und Energy Drinks. Diese Getränke steigern zwar kurzfristig die Konzentration, können die ausführliche Pause aber nicht ersetzen. Sie ist wichtig für die Erholung und Konzentrationsfähigkeit.

Was isst man auf langen Autofahrten?

Treten Sie die Reise nicht mit knurrendem Magen an, aber auch nicht übersättigt. Leichte Mahlzeiten, etwa ein Salat oder Nudeln mit Fisch, sind das perfekte Essen vor dem Start. Während der Fahrt sind Vollkornbrote ideal. Verzichten Sie auf leicht verderblichen Belag. Salami und Hartkäse eignen sich besser als Leberwurst und Camembert. Auch Obst, Trockenfrüchte, Nüsse und Kekse eignen sich gut als Snacks. Sie sind in der Kühltasche perfekt aufgehoben.

Published at Mon, 18 Jul 2022 17:47:00 +0200