Lastminute Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Reiseplanung | Preisindex: Hier können Sie noch günstig Urlaub machen

Reiseplanung | Preisindex: Hier können Sie noch günstig Urlaub machen

Wo gibt es innerhalb Deutschlands die günstigsten Preise?

Nicht erst seit Beginn der Pandemie ist Heimaturlaub in Deutschland besonders beliebt. Allerdings ist es hierzulande auch relativ teuer, wie der Vergleich mit unseren Nachbarländern zeigt.

Trotzdem lassen sich auch innerhalb Deutschlands noch echte Schnäppchen finden. Die große Überraschung: Berlin landet im „kurz-mal-weg.de“-Preisindex mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von nur 51,57 Euro auf dem ersten und damit günstigsten Platz.

Ebenfalls günstig urlauben lässt es sich in diesem Sommer in Sachsen-Anhalt, Bremen, Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Städte-Urlaub oder Wanderurlaub im Harz oder Elbsandsteingebirge sind also deutlich günstiger als beispielsweise der Urlaub an Nord- und Ostsee.

Vergleichsweise teuer ist es mit rund 62 bis 68 Euro pro Nacht in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Wie sieht es in den Nachbarländern aus?

Beim Blick in die Nachbarländer wird deutlich, dass der Osten besonders günstig ist, während der Süden besonders teuer ist. Wer einen Sommerurlaub in Polen plant, zahlt im Schnitt nur rund 43 Euro pro Nacht, während in der Schweiz fast 97 Euro fällig werden.

Deutschland selbst und die Niederlande bewegen sich im Mittelfeld mit einem ähnlichen Preisniveau um die 60 Euro pro Nacht.

Das sind die günstigsten Urlaubsregionen

In der Preis-Index-Analyse schneidet beim direkten Urlaubsregionen-Vergleich die polnische Ostseeküste mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 40,07 Euro am günstigsten ab.

Im Vergleich ist die polnische Ostsee also 40 Prozent günstiger als die benachbarte deutsche Ostseeküste (Übernachtungspreis knapp 68 Euro pro Person). Stellt man einen Preisvergleich mit der angrenzenden Insel Usedom an, übernachten Sie bei den polnischen Nachbarn sogar 47 Prozent günstiger.

Auf Platz zwei der preiswertesten heimischen Reiseziele steht Ostwestfalen-Lippe: Die Urlaubsregion mit dem Teutoburger Wald im Nordosten von Nordrhein-Westfalen bietet einen durchschnittlichen Hotelübernachtungspreis von 45,89 Euro.

Und das bei einer sehr reizvollen Landschaft: Grüne Hügel, Wiesen und Flussauen laden zu Natur-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Golfen ein. In sieben Heilbädern sowie 25 Kur- und Erholungsorten werden Wellness und Gesundheit großgeschrieben.

Published at Sat, 23 Jul 2022 14:21:17 +0200