Lastminute Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Flugtickets sollen teurer werden

Flugtickets sollen teurer werden

Nach zwei Corona-Jahren mit mageren Reisezahlen wird nun eine Erhöhung der Flugtickets angekündigt. Die Corona-Pandemie ist dafür allerdings nur einer der Gründe.

Der Lufthansa-Ferienflieger Eurowings rechnet so wie andere Airlines mit steigenden Ticketpreisen in Europa. Viele Kosten, zum Beispiel für Kerosin oder Gebühren von Flugsicherung oder Airports stiegen, erklärte Eurowings-Chef Jens Bischof am Montag.

Schnäppchen weiter möglich

Nach den Verlusten in der Pandemie versuche die Branche zudem, sich wieder gesund zu wirtschaften. „Ich würde eher die Prognose wagen, dass die Preise steigen.“ Bei frühzeitigem Buchen seien meist günstigere Preise zu ergattern, wie vor der Corona-Krise üblich. Eine genauere Prognose wollte Bischof nicht nennen.

Der Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) erklärte vergangene Woche, es seien keine dramatischen Preissprünge zu erwarten. Wegen des knappen Angebots der Airlines seien innereuropäische Flüge im vergangenen Jahr gut ein Fünftel teurer geworden.

Auch Konkurrent Ryanair geht von steigenden Flugpreisen im Sommer aus. Europas größte Billigairline verkaufte im vergangenen Jahr im Zeitraum von April bis September Tickets im Schnitt für 33 Euro auf einer Strecke.

Published at Mon, 31 Jan 2022 16:01:15 +0100